Close
Damen 30

Damen 30

Spielklasse:
Staffelliga

Mannschaftsführerin:
Lena Broll
Tel.: 0151 562 213 45
E-Mail: lenadeeg@gmx.de

 

Spieltage Winter 2022/23:

Samstag, 19.11.2022, 16 Uhr
Auswärtsspiel gegen TA TSV Riederich, Spielort ist die Sandhalle in Bernhausen
Ergebnis: TC Neuhausen : TA TSV Riederich   3:3 (6:8 Sätze)
Ice Ice Baby
Man nehme eine Traglufthalle über zwei Sandplätzen, die eine Innentemperatur von ungefähr 10° Celsius hat und zwei Damen-30-Mannsc
haften – und schon hat man einen Spieltag im Kühlschrank.
Glücklicherweise wurden wir nach einem kleinen Notruf nach Neuhausen mit mehr Decken und Tee versorgt. Natürlich gaben wir auf dem Platz trotz der Kälte alles. Geschenke gibt es schließlich erst in gut fünf Wochen. Allerdings stand uns mit Riederich eine ganz schön harte Nuss gegenüber. Jede Gegnerin war zwischen zwei und vier LKs höher eingestuft als das Neuhäuser Gegenüber. Dennoch konnten wir drei der sechs Matches für uns entscheiden. Da aber Riederich zwei Sätze mehr gewinnen konnte, ging der Spieltag im Gesamten leider dorthin. Somit gelten unsere nächsten Angriffsbälle Ende Januar Sonnenbühl. Wir wetzen schonmal die Schläger.

 

Und als nächstes:

Samstag, 28.01.2023, 16 Uhr
Heimpiel gegen SPG Sonnenbühl, Spielort ist die Tennishalle Denkendorf

Samstag, 25.03.2023, 16 Uhr
Auswärtsspiel gegen TC Metzingen, Spielort ist die Tennishalle Metzingen

 

Ohne Ball und Schläger

Ist das alles schön hier
Die Damen 30 kamen aus dem Loben nicht mehr heraus – so viele schöne Weihnachtsbäume! Als Start unserer diesjährigen Weihnachsfeier-Wanderung fanden wir uns bei unserer Amelie ein. Dort fanden wir einen frisch aufgestellten, in gold gehaltenen Christbaum vor. Nein, wie schön! Sekt, Likör und ein besonderes Zuckerle (huiuiui) waren unsere Belohnung. Weiter ging es zu unserer Bine. Hier kamen wir aus dem Loben gar nicht mehr raus: Ein festlicher Weihnachtsbaum im Wohnzimmer, im Kinderzimmer ein Mini-Exemplar und auch noch Deko! What a wonderful world – so mit selbstgemachtem Eierlikör.
Doch es ging noch weiter. Wir holten unsere neue Mannschaftsführerin Sabine zu Hause ab und was mussten wir da sehen? Ein noch eingenetzter Tannenbaum neben der Haustür. Auch diese Schönheit blieb uns nicht verborgen – und so schön gruppenfototauglich! Darauf a Schnäpsle und ab zur Endstation bei Sandra. Hier stärkten wir uns mit Grillwürstle und bestaunten auch hier den vorzüglich geschmückten Weihnachtsbaum. Glühwein und ein Abschluss-Schnäpsle fanden daraufhin den Weg zu uns. Dass wir den Abend gut überstehen, darauf achtete unsere neue Zwiwa-Fee Julia. Hierfür und an unseren Grillmeister Jörg ein löbliches Dankeschön!