Auswärtssieg der Herren 30/1

Bei herrlichen Bedingungen in der idyllisch gelegenen Anlage vom TC Faurndau konnten wir am 26.05.2019 zum ersten Mal mit unserer Nummer 1 JB antreten. Dies sollte ein weiterer Grund sein, um den nächsten doppelten Punktgewinn einfahren zu können. Trotz erheblich lautstarker Gegenwehr seines Gegners ging JB schnell in Führung und gewann den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Satz wurde es dann ruhiger und es folgte ein noch flotteres 6:1. Stefan gab sich ebenso keine Blöße und entschied sein Match mit 6:2 und 6:0. Unserer hinteres Paarkreuz machte es dagegen spannender. Tom kämpfte aufopferungsvoll bis zum letzten Ballwechsel. Allerdings musste er seinem Gegner trotz starker Leistung zum 2:6, 4:6 Sieg gratulieren. Marc fightete indessen im zweiten Satz um den Satzausgleich. Leider konnte er seine 5:3 Führung nicht verteidigen und der Satz-Tie-Break musste entscheiden. Souverän setzte er sich mit 7:3 durch und ließ gleich ein 10:4 im Match-Tie-Break folgen. Wiederum lagen wir wie im letzten Spiel vor den Doppeln mit 3:1 in Führung. Mit großem Selbstvertrauen begannen JB und Stefan, allerdings ging fast gar nichts zusammen. Der erste Satz konnte gerade noch mit 6:4 entschieden werden, während der Zweite mit 4:6 verloren ging. Im Match-Tie-Break war dann Schluss mit lustig und es hieß 10:2 für JB und Stefan. Parallel zeigten Marc und Tom ein grandiose Meisterleistung. Ohne Rücksicht auf Verluste wurde die taktische Marschroute zu 100% durchgezogen. Folgerichtig erkämpften sie sich einen verdienten 7:5 und 6:2 Sieg. Mit einem deutlichen 5:1 Auswärtssieg durften wir glücklich auf die Fildern zurückkehren. Und wer genauer hingehört hatte, konnte das Wort „Aufstieg“ ganz leise vernehmen… Im nächsten Spiel gegen den TC Deggingen kommt aber erst einmal der absolute Topfavorit nach Neuhausen, der sicherlich eine andere Hausnummer ist.