Harter Kampf der Herren 60/1

Zum ersten Spiel der neuen Saison in der Oberliga empfing unser Team den TC Abstatt, den man im vergangenen Jahr knapp bezwingen konnte.

Schon die ersten Einzel zeigten, dass es sich hier um eine äußerst spielstarke und ausgeglichene Truppe handelte. Eberhard Stotz fand ebenso seinen Meister wie auch Wolfgang Durst, wenn auch erst nach hartem Fight und im Matchtiebreak des dritten Satzes. Hans Galautz sorgte mit einer routinierten Leistung für den ersten neuhausener Punkt. Erich Wais musste bei seinem Debüt im TCN-Trikot die Überlegenheit seines spielstarken Gegners anerkennen. Bernd Fetzer rang seinen Gegner mit einer kämpferisch starken Leistung nieder. Zum Schlüsselspiel wurde das Einzel von Uli Hörrmann, der mit einer ganz starken Leistung seinen Gegner in den Machtiebreak des dritten Satzes zwang, dort 9:5 führte und dann unglücklich 10:12 verlor.

Wegen einer mehrstündigen Regenunterbrechung musste das Spiel unter Flutlicht fortgesetzt werden. Mit einer Siebener-Aufstellung versuchte Neuhausen noch das Unmögliche wahrzumachen. Uli Hörrmann/Günter Stotz begannen furios, gewannen den ersten Satz, verloren den zweiten, um dann auch den dritten Matchtiebreak des Abends zu verlieren. Auch Wolfgang Durst/Horst Münzenmaier gaben ihr Doppel ab, so dass am Ende noch ein dritter Punkt durch Bernd Fetzer/Eberhard Stotz zu Buche stand.

Alles in allem ein etwas unglücklicher Auftakt, der trotzdem Mut für die weiteren 4 Spiele macht. Am kommenden Samstag geht es zum Aufstiegsfavoriten Cannstatter TC, der sein Auftaktmatch mit 9:0 gewann.