Erster Sieg der Herren 30!

Nach einer über einjährigen Durststrecke konnten wir im Verbandsspiel gegen den TC Berkheim/Esslingen leistungsgerecht unseren ersten Sieg verbuchen. Und das, obwohl wir wiederum ohne unsere etatmäßige Nummer 1 JB antreten mussten. Jetzt aber erst mal der Reihe nach: Bei besten Wetterverhältnissen traten wir parallel auf 4 Plätzen gegen unsere deutlich jüngeren Gegner an. Stefan konnte sich deutlich gegen die Nummer eins der Gäste mit 6:3 und 6:2 behaupten. Martin hatte eine harte Nuss zu knacken und musste sich letztlich trotz einer 4:1 Führung im  ersten Satz noch mit 5:7 geschlagen geben. Den zweiten Satz entschied sein Gegner mit 6:1 für sich. Jürgen zeigte wieder einmal eine gewohnt starke Leistung.  Mit allen taktischen Raffinessen ausgestattet fertigte er seinen Gegner mit 6:0 im ersten Satz ab und gewann sein Spiel nach einem 6:3 im zweiten Satz. Mit einer 2:1 Führung im Rücken kämpfte  Sebi bis zum Anschlag, um vor den entscheidenden Doppeln mit einem beruhigenden Vorsprung antreten zu können. Im ersten Satz setzte sich Sebi mit 6:3 durch. Der zweite Satz war hart umkämpft, aber Sebi behielt die Nerven. Mit 7:5 krönte er seine tolle Leistung und erzielte seinen ersten Einzelsieg in einem Verbandsspiel. Bravo Sebi! In den Doppeln traten Jürgen mit Martin und Sebi mit Stefan an. Kurzen Prozess machten Jürgen und Martin und schickten ihre Gegner mit einem nie gefährdeten 6:1, 6:3 in die Umkleidekabine. Schon jetzt war uns der Gesamtsieg gegen Berkheim nicht mehr zu nehmen. In einem engen Finale mussten Sebi und Stefan ihren Gegnern nach einem 4:6, 4:6 gratulieren. Das Endergebnis: Neuhausen 4, Berkheim 2.

Für das nächste Spiel in einer Woche gegen Faurndau sind wir sehr zuversichtlich, dass wir unsere gute Form konservieren können und mit 2 Punkten nach Neuhausen zurückkehren.

Für den TC Neuhausen spielten: Stefan Maier, Martin Madera, Jürgen Brandelik u. Sebastian Claxton